b_150_100_16777215_00_images_stories_dorie_dorie1.jpg


Findet Dorie
Animation, Komödie | USA 2016 |
Regie: Andrew Stanton
Dorie selbst kann sich wohl kaum noch an die aufregende Suche nach Clownfisch Nemo erinnern, doch das begeisterte Kino-Publikum hat das turbulente Unterwasser-Abenteuer nicht vergessen – und hat Sehnsucht nach "Meer"! Zur großen Freude der Fans kehrt die blaue Paletten-Doktorfisch-Dame ohne Kurzzeitgedächtnis für eine weitere Familien-Zusammenführung auf die Kino-Leinwand zurück.

Titel : Findet Dorie
Originaltitel : Finding Dory
Genre : Animation/Komödie
Land, Jahr : USA, 2016
Regie : Andrew Stanton
Drehbuch : Andrew Stanton
Schnitt : Axel Geddes
Produktion : John Lasseter

Nemo und Marlin sind wieder glücklich vereint und haben Dorie mit offenen Flossen in die Familie aufgenommen. Alles scheint perfekt, doch die vergessliche Fisch-Dame quälen verschwommene Erinnerungen an ihre Vergangenheit. Da war doch irgendetwas ... natürlich! Jetzt fällt es Dorie wieder ein – ihre Familie! Dorie hat ihre Eltern schon vor Ewigkeiten verloren, bestimmt suchen sie ganz verzweifelt nach ihr. Nemo und Marlin wissen nur zu gut, wie es ist, von den Liebsten getrennt zu sein, also ist die Entscheidung schnell getroffen: Gemeinsam schwimmen die drei los, um Dories Eltern aufzuspüren – und erleben dabei das größte Abenteuer ihres Lebens.

Kein Fisch ist perfekt. Neben den lieb gewonnenen Protagonisten, dürfen sich die Zuschauer von Findet Dorie auf einen ganzen Schwarm neuer Meeresbewohner freuen – inklusive jeder Menge Makel und Marotten, aber die machen einen Fisch ja ohnehin erst so richtig interessant. Im berühmten meeresbiologischen Institut in Kalifornien, in das es Dorie, Nemo und Marlin auf der Suche nach Dories Eltern verschlägt, machen die drei nämlich Bekanntschaft mit einer illustren Runde Aquarium-Bewohner. Und so kommt es, dass sich dem Suchtrupp schließlich ein sieben-tentakeliger Oktopus, ein kurzsichtiger Walhai und ein Beluga ohne Echolot anschließen. Ein Schwarm bunter Meerestiere, deren Mitglieder beweisen, dass einem auch mit Handicap eigentlich nichts fehlt, solange man Freunde und Familie hat.

b_150_100_16777215_00_images_stories_dorie_dorie1.jpg b_150_100_16777215_00_images_stories_dorie_dorie2.jpg b_150_100_16777215_00_images_stories_dorie_dorie3.jpg

Make-Over. 13 Jahre nach dem großen Erfolg von Findet Nemo lässt uns Pixar erneut in die schillernde Unterwasserwelt von Nemo, Dorie und Co. eintauchen. In der Zwischenzeit hat sich in Sachen Animationstechnik einiges getan und so mussten die Charaktere erst einmal in die neue Technologie übertragen werden. Dabei haben die Verantwortlichen ganze Arbeit geleistet: Dories Grübchen, Sommersprossen, ihre Körperform und Bewegungen – nie hat sich die quirlige Fisch-Dame geschmeidiger bewegt oder besser ausgesehen.