b_150_100_16777215_00_images_stories_fleisch_fleisch1.jpg


Mein Fleisch und Blut
Psychothriller | Österreich 2016 | 97 Minuten |
Regie: Michael Ramsauer
Mit: Andreas Kiendl, Ursula Strauss


Die neuen Nachbarn von Kathi und Martin (Ursula Strauss, Andreas Kiendl) wirken sehr nett. Nur ihr übergroßes Interesse an Sohn Tobi ist seltsam …

 


Do. 13.10. um 19.45 Uhr
Fr. 14.10. um 19.45 Uhr
So. 16.10. u. Mo. 17.10. um 19.45 Uhr
Do. 20.10. um 19.45 Uhr
Titel : Mein Fleisch und Blut
Originaltitel : Mein Fleisch und Blut
Genre : Psychothriller
Land, Jahr : Österreich, 2016
Länge : 97 Minuten
Regie : Michael Ramsauer
Drehbuch : Michael Ramsauer
Kamera : Josef Mittendorfer
Schnitt : Karin Hartusch
Produktion : Helmut Grasser, Constanze Schumann
Darsteller : Andreas Kiendl, Ursula Strauss, Nikolai Klinkosch, Lili Epply, Wolfgang Rauh, Hary Prinz

Mutter, Vater, Kind, Haus mit Garten und Pool. Kathi und Martin Trummer (Ursula Strauss, Andreas Kiendl) sind auf den ersten Blick eine ganz normale Kleinfamilie, die allerdings mit schweren Belastungen kämpft: Der mittlerweile sechsjährige Adoptivsohn Tobias (Nikolai Klinkosch) ist Autist, Martin treibt der private und berufliche Stress ins Burnout und darunter leidet auch die Ehe.

b_150_100_16777215_00_images_stories_fleisch_fleisch1.jpg b_150_100_16777215_00_images_stories_fleisch_fleisch2.jpg b_150_100_16777215_00_images_stories_fleisch_fleisch3.jpg

Als ins lange schon leerstehende Nachbarhaus ein junges Pärchen einzieht, Nicole (Lili Epply) und Christian (Wolfgang Rauh), klingt das wie die lang erwartete gute Neuigkeit. Die beiden scheinen nette Gesellschaft, außerdem versteht sich Tobi auffallend gut mit Nicole, in ihrer Gegenwart fängt er regelrecht an, aufzutauen.

Allerdings findet auch Martin die attraktive, unkonventionelle Nicole ein wenig zu interessant. Und so merkt er, genau wie Kathi, die vor allem glücklich über Tobis Fortschritte ist, viel zu spät, dass die neuen Nachbarn alles andere als ein harmloses Studentenpärchen sind. In Wahrheit haben die beiden nämlich ein schreckliches Geheimnis, das das Leben der Trummers nachhaltig erschüttern wird.

Eine Story wie aus einer richtig guten Criminal Minds-Folge, elegant umgesetzt mit Top-Darstellern in Kino-Großformat: Michael Ramsauers Langfilmdebüt ist ein feiner Psycho-Krimi made in Austria, der sich einiges traut und bis zum Schluss sauspannend bleibt.