Drucken
Kategorie: Filmbeschreibung
b_150_100_16777215_00_images_stories_mustang_mustang1.jpg


Mustang
Drama. Deutschland | Frankreich, Türkei 2015 | 97 Minuten |
Regie: Deniz Gamze Ergüven
Mit: Günes Sensoy, Doga Zeynep Doguslu
Die Schwestern Lale, Nur, Ece, Selma und Sonay haben eines gemeinsam: In ihnen herrscht ein nicht zu bändigender Drang nach Freiheit. Wie ein Mustang, der sich dagegen wehrt, eingesperrt und gezähmt zu werden, kämpfen die lebensbejahenden Mädels gegen das türkische Patriarchat und für ein selbstbestimmtes Leben.

Im Frühsommer in einem kleinen türkischen Dorf machen Lale (Güneş Nezihe Şensoy) und ihre vier Schwestern Nur (Doğa Zeynep Doğuşlu), Ece (Elit İşcan), Selma (Tuğba Sunguroğlu) und Sonay (İlayda Akdoğan) auf dem Weg von der Schule nach Hause einen kleinen Abstecher zum Meer, wo sie mit ein paar Jungs spielen. Doch das eigentlich harmlose Herumalbern tritt einen Skandal mit weitreichenden Konsequenzen los. Fortan halten gefängnisähnliche Zustände Zuhause bei ihrem strengen Onkel Erol (Ayberk Pekcan) Einzug, wo die fünf Mädchen nach dem Tod ihrer Eltern aufwachsen. Stundenlanges Schuften bei der Hausarbeit und beim Kochen ersetzt die Schule und die ersten Ehen werden arrangiert. Doch die Geschwister, die den Drang nach Freiheit und Selbstbestimmung gemein haben, versuchen alles, um den ihnen aufgezwungenen Restriktionen zu trotzen.

b_150_100_16777215_00_images_stories_mustang_mustang1.jpg b_150_100_16777215_00_images_stories_mustang_mustang2.jpg b_150_100_16777215_00_images_stories_mustang_mustang3.jpg