b_150_100_16777215_00_images_stories_backto_backto1.jpg

Back to the Fatherland
Dokumentation| Deutschland, Österreich 2017| 76 Minuten|
Regie: Katharina Rohrer, Gil Levanon
Gil Levanon kommt aus Israel und ist die Enkelin von Holocaust-Überlebenden. Kat Rohrer ist Österreicherin und die Enkelin eines Nazi-Offiziers. Gemeinsam erzählen die beiden befreundeten Regisseurinnen in ihrem Dokumentarfilm von drei jungen Israelis, die ihre Heimat verlassen haben, um in Österreich und Deutschland zu leben.

 

Schon seit vielen Jahren sind Gil, die Enkelin von Holocaust-Überlebenden, und Kat, die Enkelin eines Nazi-Offiziers, miteinander befreundet. In ihrer Dokumentation BACK TO THE FATHERLAND treffen sie auf Dan und Guy, zwei junge Israelis, die wie so viele ihrer Generation die Heimat verlassen und sich ausgerechnet in Deutschland und Österreich – jenen Ländern, in denen ihre Großeltern verfolgt und ermordet wurden – ein neues Leben aufbauen. Besonders bei Familie und Freunden stoßen sie mit dieser Entscheidung auf Unverständnis. Wie ist es möglich, sich eine Zukunft zu schaffen, ohne die Vergangenheit zu ignorieren?

b_150_100_16777215_00_images_stories_backto_backto1.jpg b_150_100_16777215_00_images_stories_backto_backto2.jpg b_150_100_16777215_00_images_stories_backto_backto3.jpg