b_150_100_16777215_00_images_stories_einlied_einlied2.jpg

Ein Lied in Gottes Ohr
Komödie | Frankreich |
Um seiner sicheren Entlassung zu entgehen, stellt ein Musikproduzent eine Band mit einem Priester, einem depressiven Rabbi und einem falschen Imam zusammen. Nicolas (Fabrice Eboué) ist ein Musikmanager auf der Suche nach den nächsten großen Ding. Um das zu erreichen, hat er die Idee, ein Pop-Rock-Trio aus einem Priester (Guillaume de Tonquédec), einem depressiven Rabbi (Jonathan Cohen) und einem als Imam verkleideten Alkoholiker (Ramzy Bedia) zu formen. Die Gruppe erhält den Namen Coexister. Während Nicolas hofft, die Musiker könnten ein gespaltenes Frankreich vereinen, macht die Band Höhenflüge und Sinnkrisen durch.

Jugendfrei ab 12 Jahren, 90 Min.

Di. 14.8. bis Do. 16.8. täglich um 19.30 Uhr,Fr. 17.8. um 18.00 Uhr

Von: Fabrice Eboué
Mit :Fabrice Eboué, Audrey Lamy, Ramzy Bedia mehr
Genre :Komödie

Musikproduzent Nicolas (Fabrice Eboué), der schon lange keinen Erfolg mehr verzeichnen konnte, bekommt einen ungewöhnlichen Auftrag: Er soll eine Band an die Spitze der Charts führen, die aus einem Rabbi, einem Pfarrer und einem Imam besteht. Nach einigen Schwierigkeiten gelingt es ihm und seiner Assistentin Sabrina (Audrey Lamy) tatsächlich, aus Samuel (Jonathan Coen), Benoît (Guillaume de Tonquédec) und Moncef (Ramzy Bedia) die Band Koexistenz zu formen. Die Band feiert schnell erste Erfolge, doch Nicolas, Sabrina und die Musiker haben unterschätzt, wie viel Konfliktpotential die Vereinigung der drei Religionen in sich birgt. Als die Streitigkeiten und Zankereien zwischen den Bandmitgliedern eskalieren, wirft Nicolas das Handtuch. Doch die drei Geistlichen vertragen sich schnell wieder. Sie wollen das Projekt nicht scheitern lassen…

b_150_100_16777215_00_images_stories_einlied_einlied1.jpg b_150_100_16777215_00_images_stories_einlied_einlied2.jpg b_150_100_16777215_00_images_stories_einlied_einlied3.jpg