Weiterlesen: Anton Bruckner - Das verkannte Genie

Anton Bruckner - Das verkannte Genie (2019) Ab 23.10. 

Anton Bruckner hat keine „populäre Klassik“ komponiert mit Ohrwürmern, wie man sie von Bach, Beethoven, Mozart kennt. Umso verdienstvoller ist ein ausführliches dokumentarisches Porträt über ihn – wenn Regisseur Reiner Moritz sich in „Anton Bruckner – Das verkannte Genie“ nur nicht so verzetteln [...]

Weiterlesen: Erinnerung – Remembrance

 

Joshua Sinclair, Schriftsteller, Film- und Fernsehautor, Regisseur und Produzent wie auch Professor für Komparative Theologie,

kommt nach Steyr am 26. Oktober, 15 Uhr Citykino

und spricht zum Thema

 

Erinnerung – Remembrance“

 

 

Joshua Sinclair, gebürtiger US-Amerikaner, der heute in einem Schloss in der Nähe von Wien lebt, ist eine vielseitige Persönlichkeit. Als auf Tropenkrankheiten spezialisierter Arzt hat er in Indien mit Mutter Teresa (Kalkutta) und Schwester Rosa (Bombay) gearbeitet. In Afrika schuf er im Jahr 2000 die Shaka Zulu-Trilogie und stellte sich damit auch gegen das System der Apartheid. Er ist Schriftsteller, Film- und Fernsehautor, Regisseur und Produzent wie auch Professor für Komparative Theologie.  Sein jüngster Film "A Rose in Winter - Eine Rose im Winter" erzählt das außergewöhnliche Leben von Edith Stein.


Kino-Premiere in Kirchdorf und Steyr

Amateurfilm „Heilige Berge – zwischen Almtal und Pyhrnpass“Weiterlesen: Heilige Berge – zwischen Almtal und Pyhrnpass

 

Der Filmkreis Kremstal ist seit Jahrzehnten bemüht das kulturelle Geschehen in der Region filmisch zu dokumentieren und zu archivieren. In den Anfangsjahren des Vereines waren die Mitglieder mit Kameras der Firma Eumig, die in Micheldorf eine Niederlassung hatte, unterwegs. Die technischen Entwicklungen unserer Zeit ermöglichen einer breiten Bevölkerung ganz persönliche Filme, Dokumentationen, Reisefilme usw. herzustellen. Die Qualitätsansprüche sind gestiegen und wollen Amateurfilmer mithalten, müssen sie sich an Kino – und Fernsehproduktionen orientieren. Dank einer ständigen Weiterbildung, Kurse werden von der VÖFA (Vereinigung österreichischer Film-Autoren) angeboten und von vielen Amateurfilmer/Innen auch genützt, hat sich das Niveau ständig gesteigert und nähert sich dem professionellen Filmen immer mehr an.

 

Weiterlesen: Der Esel, mein Liebhaber und ich

Der Esel, mein Liebhaber und ich
Antoinette Dans Les Cévennes |FR, 2020 ab 23.10.2020


Eine Lehrerin folgt mit einem Esel ihrem verheirateten Liebhaber auf dessen Familienurlaub durch einen französischen Nationalpark.
Die Lehrerin Antoinette freut sich auf den Sommerurlaub mit ihrem heimlichen Liebhaber Vladimir, dem Vater einer ihrer Schülerinnen. Doch dann erfährt sie, dass Vladimir keine Zeit dafür hat – seine Frau hat einen Trekkingurlaub in den Cevennen geplant, mit Tochter und einem Esel, der das Gepäck tragen soll. Kurzerhand entschließt sich Antoinette, sich auf die Spuren der Familie zu heften. Allerdings hat der von ihr gemietete Packesel eigene Vorstellungen über die Route und die Reisegeschwindigkeit.

Weiterlesen: Wir beide

Wir beide
Frankreich/Luxemburg/Belgien 2019 / 95 Minuten / ab 16.10.2020
Intensives und grandios gespieltes Kammerspiel um zwei Frauen, die ihre Liebe zueinander nicht länger geheimhalten wollen.
Madeleine (Martine Chevallier) und Nina (Barbara Sukowa) wohnen Tür an Tür in einer französischen Kleinstadt. Für die beiden Frauen ist das praktisch, denn sie sind, unbemerkt von Nachbarn, Freundinnen und Familie, seit Jahren ein Liebespaar. Als sie beschließen, ihren Ruhestand gemeinsam im Ausland zu verbringen, muss Madeleine ihren Kindern die Wahrheit sagen – dass ihr Vater nicht die Liebe ihres Lebens war.