b_150_100_16777215_00_images_stories_wenndu_wenndu1.jpg

Wenn du König wärst
Abenteuer| USA 2018|
Regie: Joe Cornish
Ein König in Schuluniform: Ein schüchterner Junge (Andy Serkis’ Sohn Louis in seiner ersten Kino-Hauptrolle) tritt unfreiwillig in Artus’ Fußstapfen und muss mal so ganz nebenbei die Welt retten – natürlich mithilfe des mythischen Schwertes Excalibur.

 

 

Der kleine Alex (Louis Ashbourne Serkis) hat es im Leben echt nicht leicht. Er ist ohne Vater aufgewachsen und in der Schule werden er und sein bester Freund Bedders (Dean Chaumoo) regelmäßig schikaniert. Nachdem Bedders von Lance (Tom Taylor) eines Tages kopfüber vom Geländer gehängt wird, reicht es Alex ein für alle Mal. Er nimmt all seinen Mut zusammen und wehrt sich gegen den Ungustl, schlägt wild auf ihn ein. Das schreit nach Rache: Lance und seine Freundin lauern Alex auf und jagen ihn quer durch die Stadt. Im Zuge seiner Flucht versteckt sich dieser auf einer Baustelle – wo er durch Zufall einen magischen Fund macht: Excalibur, König Artus’ sagenumwobenes Schwert, das nur von einer Person eingesetzt werden kann, die sich als würdig erwiesen hat. Nachdem sich kurze Zeit darauf ein neuer seltsamer Junge (Angus Imrie) an seiner Schule als Zauberer Merlin vorstellt und Alex mitteilt, dass er nunmehr die Welt vor der bösen Hexe Morgana (Rebecca Ferguson) retten muss, muss dieser alles hinterfragen, was er bisher über sich zu wissen glaubte. Alles läuft auf eine gigantische Schlacht hinaus, bei der Alex sogar Seite an Seite mit seinen alten Feinden kämpft. Aber wird das reichen?

b_150_100_16777215_00_images_stories_wenndu_wenndu1.jpg b_150_100_16777215_00_images_stories_wenndu_wenndu2.jpg b_150_100_16777215_00_images_stories_wenndu_wenndu3.jpg

Ein Fantasy-Leckerbissen mit ernsthafter Message. Frei nach dem Motto „Du kannst alles schaffen, wenn du an dich glaubst“ überwindet sich Alex zu mutigen Großtaten. Der 15-jährige Louis Ashbourne Serkis macht sich als unscheinbarer Retter der Welt ganz hervorragend und lässt seine erwachsenen Kollegen alt aussehen. Regisseur Joe Cornish (Attack The Block) ist hier eine lustige und packende Neu-Interpretation der Artus-Sage geglückt.