Terminkalender

Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Search
Suche
Ausgrissn! In der Lederhosen nach Las Vega
Mittwoch, 9. September 2020, 18:00

Ausgrissn! In der Lederhosen nach Las Vega
Auf zwei kultigen Mopeds von Bayern nach Las Vegas – Julian und Thomas Wittmann tun einfach das, wovon jeder irgendwann träumt.
Die Brüder Julian und Thomas Wittmann wollen raus aus dem Alltag in ihrem bayerischen Dorf – und reißen aus. Um die große Freiheit, das Abenteuer und das Glück in der Ferne zu suchen. 12.000 km auf zwei alten Mopeds, die sie von Bayern an die Nordsee, über den großen Teich nach New York und weiter durch das Land der unbegrenzten Möglichkeiten führen. In Lederhosen nach Las Vegas! Und mit jedem Kilometer, jedem Abenteuer und jeder Herausforderung kommen sie sich und ihrer Suche nach Freiheit ein Stück näher.


 

Rein in die Lederhosn, rauf auf die Zündapp-Oldtimer und ab mit 40 km/h nach Las Vegas!
Die Brüder Julian und Thomas Wittmann wollen raus aus dem Alltag der bayerischen Provinz – einfach ausreißen! Um die große Freiheit, das Abenteuer und das Glück in der Ferne zu suchen. 12.000 Kilometer – von Bayern quer durch Europa nach Antwerpen, über den großen Teich nach New York und weiter durch das Land der unbegrenzten Möglichkeiten.
Ihr Ziel: die Spielermetropole Las Vegas. Im Gepäck: ein kleines Zelt.

Auf ihrem Weg treffen sie die verrücktesten Typen: Hells Angels, Waffennarren, Aussteiger. Sie erleben Pannen und Unfälle, müssen einem Hurrikan ausweichen und rollen mit ihren Mopeds Alma und Berta über den heißen Asphalt der kultigen Route 66 durch die Wüste Nevadas. Mit jedem Kilometer, jedem Abenteuer und jeder Herausforderung kommen sie sich und ihrer Suche nach Freiheit näher.

Die Brüder Julian und Thomas Wittmann, begleitet von einem kleinen Team, auf dem Weg durch die schönsten Landschaften der Erde, auf der Suche nach der großen Freiheit. Die Welt dreht sich immer schneller und der Lebensweg scheint vorgezeichnet.
Aus dieser Starre brechen die beiden aus und wissen am Anfang ihrer Reise noch nicht, dass sie damit schon die größte Freiheit gefunden haben: mit der Entscheidung, auszureiss’n!
Nach ihrer Rückkehr versammelt sich das ganze Dorf, um sich ihren Film anzusehen, und der ein oder andere gerät dabei ins Grübeln über verpasste Chancen oder nicht gelebte Träume …