b_150_100_16777215_00_images_stories_systemerror_systemerror1.jpg

System Error
Dokumentation| Deutschland 2017 | 95 Minuten|
Regie: Florian Opitz
Ist der Kapitalismus in seinem stetigen Wachstumszwang dank endlicher Ressourcen zum Scheitern verurteilt? Dieser Frage geht der zweifache Grimme-Preisträger Florian Opitz in seinem neuesten Dokumentarfilm auf die Spur. Er lässt namhafte Vertreter des Systems zu Wort kommen, die das Wirtschaftswachstum unermüdlich weiter antreiben und legt dabei dessen selbstzerstörerische Zwänge offen.

 

Mo. 18.6. um 19.30 Uhr, Mi. 20.6. u. Do. 21.6. um 19.30 Uhr

 Mi. 27.6. u. Do. 28.6. um 19.30 Uhr

Titel System Error
Originaltitel System Error
Genre Dokumentation
Land, Jahr Deutschland, 2017
Länge 95 Minuten
Regie Florian Opitz

Regisseur Florian Opitz setzt sich in seiner neuen Dokumentation mit dem Kapitalismus auseinander, der heute, wie es Karl Marx vorausgesagt hat, alle Lebensbereiche bestimmt und ewigen Wachstumszwang diktiert. Alle sehen, dass die Ressourcen der Erde schwinden und die Umwelt immer mehr kaputtgeht, aber trotzdem ist der Widerstand gegen die kapitalistische Art der Warenproduktion gering. In „System Error“ zeigt Opitz die Perspektive derjenigen Menschen, die den Kapitalismus bestimmen – und die ihn kritisieren. Er interviewt unter anderem: den Hedgefonds-Manager und ehemaligen Trump-Berater Anthony Scaramucci, den Chef von Airbus in China Eric Chen, den ehemaligen Hauptgeschäftsführer des Bundesverband der Deutschen Industrie Markus Kerber, den größten Hühnerproduzenten Brasiliens Carlos Capeletti und den Ökonom und Wachstumskritiker Tim Jackson.

b_150_100_16777215_00_images_stories_systemerror_systemerror1.jpg b_150_100_16777215_00_images_stories_systemerror_systemerror2.jpg b_150_100_16777215_00_images_stories_systemerror_systemerror3.jpg