b_150_100_16777215_00_images_stories_borg_borg1.jpg

Borg McEnroe
Drama, Sportfilm| Dänemark, Finnland, Schweden 2017|
Regie: Janus Metz Pedersen
Mit: Shia LaBeouf, Sverrir Gudnason
Der eine kann mit seinem fünften Wimbledon-Sieg in Folge Geschichte schreiben und ist für seine emotionslose Außenwirkung bekannt – der andere hat die Chance auf seinen ersten Sieg beim berühmten Turnier und gilt als totaler Hitzkopf: Spannendes Tennis-Biopic über das Match zwischen Björn Borg (Sverrir Gudnason) und John McEnroe (Shia LaBeouf) im Jahr 1980!

So. 15.10. um 17.45 u. 20.30 Uhr, Mo. 16.10. um 20.30 Uhr

Mi. 18.10. u. Do. 19.10. um 17.45 u. 20.30 Uhr

Fr. 20.10. bis Mo. 23.10. täglich um 19.30 Uhr

Mi. 25.10. u. Do. 26.10. um 19.30 Uhr

Titel : Borg/McEnroe
Originaltitel : Borg McEnroe
Genre : Drama/Sportfilm
Land, Jahr : Dänemark/Finnland/Schweden, 2017
Regie : Janus Metz Pedersen
Darsteller : Shia LaBeouf, Sverrir Gudnason, Stellan Skarsgård

1980 ist der 24-jährige Schwede Björn Borg (Sverrir Gudnason) die Nummer eins auf der Weltrangliste im Herren-Tennis, aber auch von den Spuren seiner langen Karriere gezeichnet: Er fühlt sich ausgebrannt und müde. Das mit Spannung erwartete Finale des renommierten Tennisturniers in Wimbledon steht bevor, bei dem der besonnene Borg gegen den 20-jährigen John McEnroe (Shia LaBeouf) antreten muss, einen ebenso hitzköpfigen wie exzentrischen Newcomer aus New York. Während sich Borg mit Hilfe seines Trainers Lennart Bergelin (Stellan Skarsgård) auf das Duell vorbereitet, sorgt McEnroe immer wieder für neue Schlagzeilen und fühlt sich bald von den Medien in einen Käfig gezwängt. Und so erkennen die beiden Männer trotz ihrer unterschiedlichen Persönlichkeiten, dass sie mehr verbindet, als man auf den ersten Blick ahnt…

b_150_100_16777215_00_images_stories_borg_borg1.jpg b_150_100_16777215_00_images_stories_borg_borg2.jpg b_150_100_16777215_00_images_stories_borg_borg3.jpg