b_150_100_16777215_00_images_stories_mutter_mutter1.jpg

Wie die Mutter, so die Tochter
Komödie | Frankreich 2017| 94 Minuten|
Regie: Noémie Saglio
Mit: Juliette Binoche, Camille Cottin
Der Albtraum für jede Familienplanung: Avril (Camille Cottin) wird schwanger, dabei ist doch ohnehin schon kein Platz, wohnt doch ihre arbeitslose Mutter (Juliette Binoche) bei ihr und ihrem Freund. Doch damit nicht genug, wird diese mit 47 ebenfalls zeitgleich schwanger!

 

 

Fr. 15.9. bis So. 17.9. täglich um 18.30 u. 20.30 Uhr

Mo. 18.9. um 20.30 Uhr

Mi. 20.9. u. Do. 21.9. um 20.30 Uhr,Fr. 22.9. bis Mo. 25.9. täglich um 19.30 Uhr
Mi. 27.9. um 19.30 Uhr

Titel: Wie die Mutter, so die Tochter
Originaltitel: Telle Mère, telle Fi
Genre: Komödie
Land, Jahr :Frankreich, 2017
Länge: 94 Minuten
Regie :Noémie Saglio
Darsteller: Juliette Binoche, Camille Cottin

Mado (Juliette Binoche) ist 47 Jahre alt, emotional aber Teenagerin geblieben. Ihre Tochter Avril (Camille Cottin) ist mit ihren 30 Jahren deutlich weiter als die Mutter, in ihrem Job bei einer Parfum-Firma andererseits aber auch komplett überarbeitet. Es ist Avrils Stresspegel nicht zuträglich, dass sie und ihr Schlaffi von Freund Louis (Michael Dichter), der immer noch an seiner Abschlussarbeit sitzt, ein Kind erwarten. Platz jedenfalls ist keiner da – denn Mama Mado, eine Ex-Tänzerin ohne Einkommen und Job, die sich von Avrils Vater Marc (Lambert Wilson) trennte, lebt mit Avril und Louis unter einem Dach. Und diese Situation sorgt auch so schon für genug Ärger, wann immer es zum Beispiel ums Geld geht. Der Spaß geht so richtig los, als Mado ebenfalls schwanger wird. Mutter und Tochter erwarten zur selben Zeit Nachwuchs…

b_150_100_16777215_00_images_stories_mutter_mutter1.jpg b_150_100_16777215_00_images_stories_mutter_mutter2.jpg b_150_100_16777215_00_images_stories_mutter_mutter3.jpg