Open Air Kino 2017 in Steyr

Weiterlesen: Die WüstensöhneBesondere Sitzgelegenheiten (zB.: Stühle mit Bistrotisch, Liegestühle, gepolsterte Rattansitzecke) können gegen einen kleinen Aufpreis ab € 10,00 pro Sitzplatz reserviert werden.

Bereits inkludiert sind bei diesem Angebot ein Getränk und Appettithäppchen.

Reservierung dieses Spezialangebots bei „Trattoria Il Dolce Far Niente“ (Mi-So, 11.30 Uhr – 14.00 Uhr & 17.30 – 23.00 Uhr).

Dieses besondere Angebot wird nur im Innehof City Kino Steyr angeboten.

 

Open Air Kino Programm als PDF Download 

Preise: Dominikanerhof und Schlosssgraben Schloss Lamberg "Kino untrm Sternenhimmel" € 11,-- (VK €  9,-- bis zum Vortag der jeweiligen Vorstellung) Vorverkaufskarten sind an der Kinokassa (City Kino Steyr) wärend der Öffnungszeiten erhältlich.

Freie Platzwahl. Bei Schlechtwetter werden alle Filme zur selben Zeit im City Kino Steyyr gespielt ! Bei Regen oder Wind wärend der Filmvorführung (gilt nicht im Innenhof City Kino) wird kein Eintritt zurück erstattet, sobald 50 % des Filmes gespielt wurden..

Weiterlesen: zum verwechseln ähnlich

Zum Verwechseln ähnlich
Il a déjà tes yeux
95 Minuten | Frankreich |Komödie |
Regie: Lucien Jean-Baptiste
Darsteller: Aïssa Maïga, Lucien Jean-Baptiste, Zabou Breitman, Vincent Elbaz
Paul (Lucien Jean-Baptiste) und Sali (Aïssa Maïga) sind ein glückliches Paar. Sie haben einen kleinen Blumenladen in Paris eröffnet und es gelingt ihnen sogar, Salis Familie, die aus dem Senegal stammt, mit hinreichend Traditionswahrung glücklich zu machen. Mehr als alles andere wünschen sie sich ein Kind, seit Jahren läuft der Adoptionsantrag. Eines Tages klingelt das Telefon: der kleine Benjamin könnte neue Eltern gebrauchen. Das Baby ist hinreißend: süß, pflegeleicht und – weiß!

Fr. 14.7. um 21.30 Uhr im Dominikanerhof

Weiterlesen: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie
Drama, Mystery| USA 2017 | 98 Minuten|
Regie: Ry Russo-Young
Mit: Zoey Deutch, Halston Sage
Und täglich grüßt die Highschool-Queen: Gelungene und äußerst stylishe Kinoversion des Jugendbuch-Bestsellers, mit Zoey Deutsch (Why Him?) in der Zeitschleife.


Sa. 15.7. um 21.30 Uhr im Dominikanerhof

 

Weiterlesen: Born to be Blue

 

Born to be Blue

Kanada, UK | Musik, Drama, Biografie |

Regie: Robert Budreau

BORN TO BE BLUE erzählt von einem Wendepunkt im Leben des legendären Jazz-Trompeters Chet Baker (Ethan Hawke). Nach einem kometenhaften Aufstieg in den 1950er Jahren, gefeiert als der „James Dean of Jazz“ und „King of Cool“, war Baker schon zehn Jahre später am Ende. Zerrissen von seinen inneren Dämonen und den Exzessen des Musikerlebens, begegnet er einer Frau (Carmen Ejogo), mit der wieder alles möglich scheint. Angefeuert von seiner neuen Leidenschaft und ihrem bedingungslosen Glauben an ihn, kämpft sich Baker wieder zurück und erschafft so einige der unvergesslichsten Aufnahmen seiner Karriere. BORN TO BE BLUE ist eine eindrucksvolle Comeback-Story und eine Liebeserklärung an einen der berühmtesten Trompeter der Welt. In der Rolle als Chet Baker erreicht Ethan Hawke einen der absoluten Höhepunkte seiner Laufbahn.

Fr. 21.7. um 21.30 Uhr im Innenhof Kino

 

Weiterlesen: Das unerwartete Glück der Familie Payan

Das unerwartete Glück der Familie Payan

Komödie von Nadège Loiseau
Mit Karin Viard, Philippe Rebbot, Hélène Vincent mehr

Die 49-jährige Nicole Payan (Karin Viard) hat alle Hände damit zu tun, das chaotische Alltagsleben ihrer Familie – bestehend aus ihrem arbeitslosen Ehemann Jean-Pierre (Philippe Rebbot), ihren erwachsenen Kindern Arielle (Manon Kneusé) und Vincent (Raphael Ferret), ihrer schusseligen Mutter Mamilette (Hélène Vincent) und ihrer flippigen Enkelin Zoé (Stella Fenouillet) – zu managen. Da bringt ein Besuch beim Frauenarzt absolut unerwartete Neuigkeiten: Nicole ist schwanger – dabei war sie eigentlich sicher, bereits ihre Wechseljahre erreicht zu haben! Außerdem hatte sie bereits mit 15 eine ungeplante Schwangerschaft und war seitdem besonders vorsichtig. Nicole muss sich überlegen, ob sie das Kind behalten will – eine Entscheidung, die ihr auch deswegen nicht unbedingt leichter fällt, weil alle anderen Mitglieder der Familie Payan natürlich ebenfalls ihren Senf dazugeben…

Sa. 22.7. um 21.30 Uhr im Innenhof Kino

Weiterlesen: Sie nannten ihn Spencer

Sie nannten ihn Spencer
Österreich, Deutschland |Regie: Karl-Martin Pold

SIE NANNTEN IHN SPENCER ist der erste Kinodokumentarfilm, der die facettenreiche Biografie Bud Spencers sowie das weltumspannende Phänomen der Spencer-Hill-Kultfilme thematisiert. Carlo Pedersoli, besser bekannt als Bud Spencer, bringt sein Lebensmotto mit „Futtetenne“ (Scheiß drauf) auf den Punkt. Das Multitalent ist von dieser Mentalität geprägt, den Mut zu haben, Träume zu verwirklichen und das Leben in vollen Zügen zu genießen. Angespornt von der Botschaft der Filme, brechen die beiden Fans Jorgo und Marcus zu einem abenteuerlichen Roadtrip auf, um ihrem Idol näher zu kommen. Ihre Reise wird zu einer Schnitzeljagd quer durch Europa. Dabei treffen sie auf zahlreiche Schauspielkollegen und Wegbegleiter von Bud Spencer. Durch die beiden Fanprotagonisten erfährt der Zuseher nicht nur, wie der Kult um Bud Spencer und Terence Hill gelebt wird, sondern warum der „Dicke mit dem Dampfhammer“ immer noch Millionen von Fans auf der ganzen Welt begeistert.

Do. 27.7. um 21.30 Uhr im Innenhof Kino

Weiterlesen: Party

Party

Regie: Sally Potter, Mit: Patricia Clarkson, Bruno Ganz, Cherry Jones, Emily Mortimer

In nur 71 Minuten entfaltet Sally Potter einen bitterbösen Reigen an Abgründen hinter wohlanständigen Fassaden.

Janet (Kristin Scott Thomas) wurde von ihrer Partei als Gesundheitsministerin im Schattenkabinett nominiert. Das will die Politikerin mit ihrem Mann Bill (Timothy Spall) sowie einigen Gästen feiern. Janets beste Freundin April (Patricia Clarkson) ist mit ihrem deutschen Partner Gottfried (Bruno Ganz) gekommen, auch das lesbische Paar Martha (Cherry Jones) und Jinny (Emily Mortimer) und der Banker Tom (Cillian Murphy) sind erschienen, letzterer allerdings ohne seine Frau Marianne und in einem äußerst nervösen Zustand. Doch Tom ist nicht der einzige, der sich merkwürdig verhält: Bill ist geistig abwesend und erträgt den Abend nur mit Alkohol, die ehemalige Idealistin April stichelt mit bissigen Kommentaren gegen ihren sanftmütigen Mann und die anderen Anwesenden und Martha und die schwangere Jinny kabbeln sich wegen ihrer unterschiedlichen feministischen Ansichten. Es wird ein Abend der großen Enthüllungen...
Fr. 28.7. um 21.30 Uhr im Innenhof Kino
Weiterlesen: Sommerfest

Sommerfest

Regie:Sönke Wortmann, Mit: Lucas Gregorowicz, Anna Bederke, Nicholas Bodeux, Peter Jordan

Stefan (Lucas Gregorowicz), mäßig erfolgreicher Theaterschauspieler in München, kommt nach zehn Jahren zurück nach Bochum, um den Haushalt seines verstorbenen Vaters aufzulösen. Drei Tage, dann will er wieder zurück sein. Aber da sind sie wieder alle, Kumpel, Freunde, Omma Änne, alles Originale in der weiten Welt des Ruhrgebiets, der Welt seiner Kindheit und Jugend. Und – so sehr er sich auch vor einer Begegnung drücken will – da ist auch noch seine große Jugendliebe Charlie (Anna Bederke), die genau weiß, wo es im Leben langgeht – auch für Stefan.
Basierend auf dem gleichnamigen Erfolgsroman von Frank Goosen bringt SOMMERFEST den Witz und die Wehmut der literarischen Vorlage kongenial auf die Kinoleinwand – ein Film für alle, die schon einmal geliebt haben. Und eine bittersüße Hommage an die Heimat.

Sa. 29.7. um 21.30 Uhr im Innenhof Kino

Weiterlesen: Rocky Horror Picture Show (Engl. Original, 1975)

Rocky Horror Picture Show (Engl. Original, 1975)
Komödie, Musical| GB, USA 1975 | 100 Minuten|
Regie: Jim Sharman
Mit: Tim Curry, Susan Sarandon, Barry Bostwick
Der größte Kultfilm aller Zeiten! Das frisch verliebte Paar Brad und Janet (Susan Sarandon) platzt ahnungslos in eine Orgie des bizarren Transvestiten Dr. Frank-N-Furter.


Mo. 31.7. um 21.00 Uhr im Schlossgraben Lamberg

Weiterlesen: Happy Burnout

Happy Burnout
Ein Film von André Erkau|Deutschland 2017|103 Minuten |

Alt-Punk Fussel (Wotan Wilke Möhring) ist Frauenheld, Lebenskünstler und Systemverweigerer aus Überzeugung. Arbeit? Nicht mit ihm. Er lässt es lieber ruhig angehen, hat immer einen Spruch parat und wickelt mit seinem jungenhaften Charme die Bekanntschaft von der Supermarkttheke genauso um den Finger wie seine Nachbarin Frau Pasternak und Frau Linde, die Sachbearbeiterin im Arbeitsamt. Die ihm verfallen ist und seine Zurückhaltung in Sachen Jobanstrengung duldet – bis eine interne Prüfung sie zwingt aktiv zu werden.

Di. 1.8. um 21.00 Uhr im Schlossgraben Lamberg

Weiterlesen: Die göttliche Ordnung

Die göttliche Ordnung

Regie: Petra Biondina Volpe |   Darsteller: Rachel Braunschweig, Marta Zoffoli,

Nora ist eine junge Hausfrau und Mutter, die 1971 mit ihrem Mann und zwei Söhnen in einem beschaulichen Schweizer Dorf lebt. Hier ist wenig von den gesellschaftlichen Umwälzungen der 68er-Bewegung zu spüren. Ganz im Gegenteil: Es herrscht die Meinung, Emanzipation sei ein Fluch, eine Sünde gegen die Natur und schlichtweg gegen die göttliche Ordnung. Als Nora wieder anfangen möchte zu arbeiten, verweigert ihr Mann ihr die Erlaubnis und beruft sich dabei auf das Ehegesetz, das die Frau dazu verpflichtet, sich um den Haushalt zu kümmern. Hier erwacht Noras Widerstand! Sie beginnt feministische Literatur zu lesen, enge Jeans und wilden Pony zu tragen und besucht einen Workshop für sexuelle Befreiung. Als sie sich aktiv für das Frauenstimmrecht einsetzt und zu einem Streik aufruft, gerät der Dorf- und Familienfrieden gehörig ins Wanken...

In der charmanten und warmherzigen Komödie DIE GÖTTLICHE ORDNUNG über den Kampf um Gleichberechtigung und die Einführung des Schweizer Frauenstimmrechts treffen chauvinistische Vorurteile und echte Frauen-Solidarität aufeinander.
Do. 3.8. um 21.00 Uhr im Innenhof Kino
Weiterlesen: Small Town Killers

Small Town Killer
Komödie, Thriller| Dänemark 2017 |
Regie: Ole Bornedal
Mit: Nicolas Bro, Ulrich Thomsen
Bis dass der Tod euch scheidet. Na wenn Ib und Edward ihr Eheversprechen da nicht mal ein wenig zu ernst nehmen: Weil es zwischen ihren Frauen und ihnen nicht mehr läuft, engagieren sie nämlich einen Profikiller, um die zwei umbringen zu lassen und sich so die teure Scheidung zu ersparen. Blöd nur, dass die Gattinnen Wind davon bekommen und den Spieß umdrehen ... bitterböse, witzig – dänisch!

Fr. 4.8. um 21.00 Uhr im Innenhof Kino

Weiterlesen: Ein Chanson für dich

Ein Chanson für dich
Drama, Komödie| Belgien, Frankreich, Luxemburg 2016|
Mit: Isabelle Huppert, Kévin Azaïs
Liliane Cheverny (Isabelle Huppert) arbeitet in einer Pasteten-Fabrik und trauert ihrer glanzvollen Vergangenheit nach. Vor 30 Jahren feierte sie als Chanson-Sängerin „Laure“ große Erfolge, doch auf den Karriereknick folgte mit der Trennung von Komponist Tony Jones (Johan Leysen) auch ein privates Tief und inzwischen ist Liliane einsam und verbittert. Das ändert sich, als sie den 22-jährigen Boxer Jean Leloup (Kévin Azaïs) kennenlernt: Der junge Mann ist ein Fan von „Laure“ und ermuntert die Sängerin zu einem Comeback. Liliane traut sich zurück auf die Bühne und blüht auf, während sich zwischen ihr und Jean eine zarte Liaison entspinnt. Jean wird Lilianes Manager und meldet sie voller Zuversicht zum Eurovision Songcontest an. Doch in der Jury sitzt auch Tony Jones, und der macht es seiner Ex-Freundin und ihrem neuen Partner in gleich mehrfacher Hinsicht alles andere als einfach…

Sa. 5.8. um 21.00 Uhr im Innenhof Kino

Weiterlesen: Planet der Affen-Survival

Planet der Affen-Survival
Abenteuer, Action, Science-Fiction | USA 2016 |
Regie: Matt Reeves
Mit: Woody Harrelson, Andy Serkis
Make war, not peace. Nachdem der Konflikt zwischen Menschen und Affen eskaliert ist, scheint der blutige Kampf ums Dasein im neuesten Teil der Planet der Affen-Saga unabwendbar. Zugespitzt auf das Duell zwischen dem besonnenen Affen Caesar und dem skrupellosen Colonel (Woody Harrelson) wird in einer epischen Schlacht die Zukunft des Planeten besiegelt.

Mo. 7.8. um 21.00 Uhr im Schlossgraben Lamberg

Weiterlesen: Monsieur Pierre geht online

Monsieur Pierre geht online
Komödie| 2017|
Mit Pierre Richard, Yaniss Lespert, Fanny Valette mehr
Der grantige Rentner Pierre (Pierre Richard) hat sich auf einen einsamen und routinierten Lebensabend eingerichtet. Doch seine Tochter Sylvie (Stéphane Bissot) bringt ihn mit einem Bekannten zusammen, dem erfolglosen Schriftsteller Alex (Yaniss Lespert). Alex soll Pierre in die mysteriöse Welt des Internets einführen und im Zuge dieser mühseligen Eingewöhnung stößt der rüstige Rentner eines Tages auf ein Datingportal.

Di. 8.8. um 21.00 Uhr  im Schlossgraben Lamberg

Weiterlesen: Ein Kuss von Beatrice

Ein Kuss von Beatrice
Sage femme
Drama |Frankreich 2016|
Regie: Martin Provost
Mit: Catherine Deneuve, Catherine Frot
Catherine Frot als sanftmütige Hebamme, deren Leben gehörig aufgewirbelt wird, als die ehemalige Geliebte ihres verstorbenen Vaters (Catherine Deneuve), 30 Jahre nach dessen Tod, plötzlich an ihre Türe klopft. Herzerwärmende Tragikomödie mit zwei Grandes Dames des französischen Kinos!

Do. 10.8. um 21.00 Uhr im Innenhof Kino

Weiterlesen: Dalida

Dalida

Von Lisa Azuelos |Mit: Sveva Alviti, Riccardo Scamarcio, Jean-Paul Rouve

Französisch, Spanisch, Arabisch, Hebräisch, Deutsch, Italienisch – Musiklegende Dalida (Sveva Alviti) sang in vielen Sprachen und begeisterte weltweit. Als Iolanda Cristina Gigliotti 1933 in Kairo geboren, wurde die Sängerin in den 1950ern berühmt. Neben ihrer Musikkariere spielte sie in Filmen, darunter der Youssef Chahines „Der sechste Tag“. 1987 nahm sich Dalida in Paris mit 54 Jahren das Leben.
Fr. 11.8. um 21.00 Uhr im Innenhof Kino
Weiterlesen: Der wunderbare Garten der Bella Brown

Der wunderbare Garten der Bella Brown
[This Beautiful Fantastic]

Ein Film von Simon Aboud |Großbritannien/USA 2016 |100 Minuten |

Bella (Jessica Brown Findlay) liebt die kleinen Dinge, die ihre Phantasie beflügeln, und träumt davon, Kinderbücher zu schreiben. Im echten Leben und in ihrem Haus aber liebt sie Ordnung über alles. Natur ist ihr ein Grauen, bedeutet sie doch Willkür und Chaos. Als sie von ihrem Vermieter gezwungen wird, ihren verwilderten Garten innerhalb eines Monats in einen blühenden zu verwandeln, weil ihr sonst die Kündigung droht, bekommt sie unerwartet Hilfe von ihrem mürrischen Nachbar Alfie Stephenson (Tom Wilkinson). Und der hat nicht nur einen sehr grünen Finger, sondern auch jede Menge Lebensweisheit und einen überaus begabten Koch…

Sa. 12.8. um 21.00 Uhr im Innenhof Kino

Weiterlesen: Ihre beste Stunde

 

Ihre beste Stunde

Regie: Lone Scherfig
Mit: Gemma Arterton, Sam Claflin, Bill Nighy, Jake Lacy

Lone Scherfig verbindet gekonnt Drama, Komödie und Romantik miteinander und erzählt mit feinem Humor und Sinn für hintergründige Dramatik eine Liebesgeschichte in schweren Zeiten.

So. 13.8. um 21.00 Uhr im Innenhof Kino

 

Weiterlesen: Die Wüstensöhne

Wüstensöhne

Sons of the Desert

Komödie, Schwarzweißfilm. USA 1933. 65 Minuten.

Regie: William A. Seitner
Mit: Stan Laurel, Oliver Hardy

Dick & Doof täuschen ihre Frauen - sie sind nicht auf Honolulu, sondern beim Jahrestreffen ihrer Loge 'Wüste' in Chicago! Noch immer der beste Witz für Kids!

Laut Fachbuch "Laurel & Hardy und ihre Filme" der witzigste und subtilste Langfilm ihrer Karriere. Die beiden Wüstensöhne Stan und Ollie täuschen vor ihren Ehefrauen einen Erholungsurlaub auf Honolulu vor. Doch das Schiff sinkt und der Schwindel fliegt auf.

Mo. 14.8. um 21.00 Uhr im Innenhof Kino