b_150_100_16777215_00_images_stories_nordwest_119959a_see.JPG

 

NORDWESTPASSAGE
Segelabenteuer durch das Nordpolarmeer
Seenomaden, Doris Renoldner & Wolfgang Slanec


Freitag, 11.1.19, Beginn: 19:30 Uhr

 

Die Nordwestpassage – der Seeweg zwischen Atlantik und Pazifik nördlich des amerikanischen Kontinents – ist eines der letzten großen Abenteuer auf den Weltmeeren. Nur in einem kurzen, eisfreien Sommer ist die Passage befahrbar. Vorbei an Eisbergen, kalbenden Gletschern und abgelegenen Inuit-Dörfern machten sich die als „Seenomaden“ bekannten Weltumsegler Doris Renoldner und Wolfgang Slanec in ihrem Segelboot auf eine 7000 Seemeilen lange Reise.

Zwei Sommer lang sind Doris und Wolfgang am nördlichen Rand des amerikanischen Kontinents unterwegs, durch den am dünnsten besiedelten Teil unseres Planeten. Sie frieren, sie fluchen, sie staunen, sie jammern und fürchten sich vor Eisbären und der Navigation im Nebel durchs Packeis. Gewinnen die beiden den Wettlauf gegen den kurzen eisfreien Sommer?

Die vielleicht letztmögliche Odyssee in unserer globalisierten Welt führt die beiden an ihre Grenzen und tief in die arktische Seele. Ein hemmungslos ehrlicher Bericht über ein großes Abenteuer und eine spannende Reise zu sich selbst.

b_150_100_16777215_00_images_stories_nordwest_nordwest1.jpg b_150_100_16777215_00_images_stories_nordwest_nordwest2.jpg b_150_100_16777215_00_images_stories_nordwest_nordwest3.jpg

 

Portrait: 1989 starteten Doris Renoldner und Wolfgang Slanec mit der nur 9,5 m langen Yacht Susi Q ihre erste Weltumsegelung, besuchten in acht Jahren 40 Länder und ließen 43.000 Seemeilen in ihrem Kielwasser. Ab nun kannte man sie als Seenomaden. 2002 wagten sie sich auf ihrer zweiten großen Fahrt mit der 13 m langen „Nomad“ um Kap Hoorn, in die Fjordlandschaft Patagoniens und durchstreiften die Südsee. Nach fast acht Jahren schließt sich der Kreis und sie kehren nach Österreich zurück. Über ihre Reisen berichten sie in zahlreichen Reportagen, Multivisionsshows, Buch und Film. Im August 2012 starteten sie ihre dritte große Reise, diesmal Richtung arktischer Gewässer.